Wärmepumpe

Wärmepumpen wandeln dauerhaft vorhandene Energie in Heizwärme um. In unserer Luft, in Wasser und in der Erde ist Energie „vorrätig“ und diese wird effizient genutzt. (Tipp: Kombiniert mit einem Warmwasserspeicher können Sie gleichzeitig auch die Warmwasserversorgung über eine Wärmepumpe generieren!)

Wärmepumpen werden seit einigen Jahren vermehrt bei Neubauten verbaut. Doch auch wenn Sie sich überlegen, Ihre Heizungsanlage zu modernisieren, kommt eine Wärmepumpe grundsätzlich in Betracht.

Doch ohne elektrische Energie kommt auch die Wärmepumpe nicht aus. Als thermodynamische Heizung wandelt sie Umweltenergie in Wärme um. Dabei werden circa fünf Anteile Umweltenergie und ein Anteil elektrische Energie als Heizenergie bereitgestellt.